Saftige, kalorienarme Lebkuchen

Weihnachtszeit – die Zeit, in der jeder dicker wird? Das muss nicht sein! Ich habe euch ein Lebkuchenrezept zusammengestellt, das gerade mal 40% der Kalorien besitzt, die ein gekaufter Lebkuchen hat. Diese sind trotzdem superweich und haben den typischen Lebkuchengeschmack!

Was steckt in den Lebkuchen? Vier Superfoods: Kürbis, Banane, Zartbitterschokolade und Mandeln. Der Kürbis hilft dabei, dem Lebkuchen eine tolle Konsistenz und mehr Masse zu geben. Außerdem beinhaltet Kürbis hohe Dosen an Anti-Aging-Nährstoffen und viel Beta-Cryotixanthin. Dies ist ein Antioxidant, welches Krebs und Arteriosklerose vorbeugt. Die Banane wird verwendet, um die Lebkuchen ohne Zucker zu süßen. Sie enthält stimmungsaufhellende Nährstoffe. Durch den hohen Vitamin B6 Anteil werden Erschöpfungszustände gelindert. Das in Bananen enthaltene Tryptophan wirkt Depressionen und Schlaflosigkeit entgegen. Außerdem enthalten Bananen viel Kalium, welches die Reizbarkeitsschwelle herabsetzt. Falls ihr noch weitere Eigenschaften über diese oder andere Lebensmittel erfahren wollt, empfehle ich euch das Buch “Die 100 besten Gesundheitstipps” von Janet Wright.

gesunde Plätzchen mit wenig Kalorien Lebkuchen

Auf dem Foto seht ihr die Lebkuchen in der Version, in der der Kürbis mit einer Gabel zermatscht wurde. Durch das zerkleinern im Mixer würde man keine orangen Stellen mehr erkennen.

Die benötigten Zutaten

(Für etwa 20 Lebkuchenquadrate mit 5cm x 5cm)

  • 200g Kürbis
  • 2 Bananen
  • 2 Eier
  • 36g Honig
  • 40g Dinkelmehl (oder 40g gemahlene Mandeln)
  • 60g Weizenkleie (oder 60g gemahlene Mandeln)
  • 30g Proteinpulver (oder 20g gemahlene Mandeln)
  • 1/2 Packung Backpulver
  • 15g Lebkuchengewürz
  • 15g Stevia
  • 1 Prise Salz
  • 60g Schokolade (optional)

Um noch mehr Kalorien zu sparen kann man die 2 Eier durch 4 Eiklar ersetzen. Allerdings sollte man beachten, dass Eigelb von Bio- oder Freiland-Hühnern viele Vitamine beinhalten!
Wer es noch süßer mag, der kann die Honigmenge verdoppeln.

Kürbis unkompliziert schälen

Den Kürbis abwaschen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Den Ofen auf 180°C stellen und den Kürbis etwa 20 Minuten backen, bis der Kürbis weich ist. Nun kann man den Kürbis leicht ausnehmen. Die Schale und Kerne entfernen. Ist etwas Schale übrig, so ist dies nicht schlimm.

Zubereitung der Lebkuchen

Den Ofen auf 180°C vorheizen. Den Kürbis und die Banane mit einer Gabel oder im Mixer zu Püree verarbeiten. Die Eier schaumig schlagen und alle Zutaten bis auf die Schokolade zu einer Masse verkneten. Eine Auflaufform oder Brownieform mit Backpapier auslegen und die Lebkuchenmasse darauf verteilen. Nun muss alles für etwa 20-25 Minuten in den Backofen. Zum Auskühlen sollte die Masse auf ein Gitter gelegt werden. Die Schokolade schmelzen (z.B. durch 1-2 Minuten in der Mikrowelle) und die zugeschnittenen Lebkuchen kurz hineindippen. Fertig sind die gesunden Lebkuchen!

Ein Lebkuchen mit Zartbitterglasur hat folgende Nährwerte

Brennwert 322 KJ (77kcal)
Fett 2,6 g
Kohlenhydrate 9,1 g
Protein 3,2 g

Die gleiche Menge gekaufter Lebkuchen besitzt stolze 200kcal, 6g Fett, 30g Kohlenhydrate und 2,2g Proteine. Falls gewünscht, kann das Mehl komplett durch gemahlene Mandeln oder Proteinpulver ersetzt werden.

gesunde Plätzchen mit wenig Kalorien Lebkuchen

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr dieses Jahr schon Weihnachtsleckereien gebacken? Und wie steht ihr zum gesunden Essen während der Weihnachtszeit? Schreibt mir einfach in den Kommentaren.




Teile diesen Beitrag


Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare

  • tati sagt:

    das sieht sooooooooooo gut aus 🙂

  •       

    Ähnliche Artikel