Spaghetti Bolognese aus Zucchininudeln

Herzhaft, raffiniert und voller Nostalgie – die Spaghetti Bolognese. Bereits als Kind haben wir sie geliebt.

Dieser Artikel beinhaltet eine sehr gesunde und extrem leckere Variante der Spaghetti Bolognese. Hierzu werden Nudeln aus Zucchini verwendet. Wie diese super schnell hergestellt werden findet ihr beispielsweise unter diesem Artikel von wikiHow unter Teil 1.

Lowcarb Spaghetti Bolognese aus Zucchininudeln

Ergibt 2 große Portionen

Zutaten

  • 2 große Zucchini
  • 250 g Hackfleisch (Rind)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 250 ml passierte Tomaten
  • 1 EL Olivenöl
  • etwas Salz, Pfeffer, Basilikum, Paprikapulver

Vorgehensweise

Die Zucchini zu Nudeln verarbeiten und für 10 Minuten bei 180°C in den Backofen geben. Währenddessen die Zwiebel und Karotten in dem Olivenöl anbraten. Das Hackfleisch und den fein geschnittenen Knoblauch hinzugeben. Sobald das Hackfleisch durch ist wird alles mit den passierten Tomaten abgelöscht und mit dem Tomatenmark und den Gewürzen abgeschmeckt.

Nährwerte pro Portion (300 g Soße und eine Zucchini)

Brennwert 1571 KJ (375 kcal) / Fett 19,1 g / Kohlenhydrate 15,9 g / Protein 32,6 g

Lowcarb ZucchininudelnZucchininudeln mit Bolognesesoße



Teile diesen Beitrag


Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare

      

Ähnliche Artikel