Süßer, schokoladiger und gesunder Kakao

Die Weihnachtszeit naht – und in meinem Fall auch die Prüfungszeit. Für meine Ernährung ist das nicht gerade die idealste Zeit. In der Küche nach netten Snacks zu suchen ist leider verlockender als (gefühlt stundenlang) zu lernen. In diesem Artikel stelle ich euch einen gesunden Kakao vor, der trotzdem süß, schokoladig und sündhaft schmeckt!

Dass Schokolade mit hohem Kakaoanteil glücklich macht wurde mittlerweile in vielen Studien bewiesen. Doch dieser ist meist nicht besonders süß. Zum Glück hilft uns ein ganz natürlicher Süßmacher: Die Banane. Sie enthält stimmungsaufhellende Nährstoffe. Durch den hohen Vitamin B6 Anteil werden Erschöpfungszustände gelindert. Das in Bananen enthaltene Tryptophan wirkt Depressionen und Schlaflosigkeit entgegen. Außerdem enthalten Bananen viel Kalium, welches die Reizbarkeitsschwelle herabsetzt. Mit ein wenig Stevia wird der süßliche Geschmack noch verstärkt!

Welche Kombination könnte zur Prüfungszeit also perfekter sein als Banane + Kakao?!

Süßer, schokoladiger und gesunder Kakao

Ergibt 1 großes Glas

Zutaten

  • 1 Banane
  • 2 TL Kakaopulver
  • 150 ml 1,5% Fett Milch oder Nussmilch
  • 1 EL Stevia
  • 4-5 Eiswürfel
  • etwas Vanille oder Zimt (optional)

Vorgehensweise

Alle Zutaten pürieren. Falls ihr eine heiße Schokolade wollt, solltet ihr die Banane durch 2 TL Honig ersetzen.

Nährwerte pro Portion

Brennwert 818 KJ (195 kcal) / Fett 4,5 g / Kohlenhydrate 28,7 g / Protein 8,7 g

süß schokoladig kakao kaba gesund

Hinweis

Statt dem Kakaopulver könnt ihr gerne auch 15 g Zartbitterschokolade in der Milch schmelzen lassen – das perfekte Getränk für Schokojunkies wie mich!




Teile diesen Beitrag


Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare

  • Yaaaaaay, endlich mal ein Kakao der nicht ungesund ist! <3 Nun kann ich endlich jeden Tag meinen Liter Kakao mit zur Hochschule nehmen ohne ein schlechtes Gewissen zu haben!
    Vielen Dank, Frau W! :3

  • Wirklich interessant. Kannte ich so noch gar nicht. Die Tasse ist auch hübsch.

    Liebe Grüße

    • Rebecca sagt:

      Hallo beautydoerthy,

      freut mich dass dir die Tasse gefällt, ich habe sie von meiner superlieben, damaligen Nachbarin und Freundin zum Geburtstag bekommen. Als Katzenfan natürlich genau das richtige! 🙂
      Die Idee wurde durch das Smoothiemixen inspiriert – dort nimmt man meist auch eine reife Banane, um den Smoothie zu süßen.
      Falls du das Rezept probierst würde ich mich über 1-2 Worte als Bericht freuen!

      Viele Grüße und ein schönes Wochenende,
      Rebecca

  • toll, da denkt man, man hat ein tolles Rezept gefunden, probiert es aus…
    …und es ist toll! Besonders die bananige Note und das luftig-lockere (durch das Mixen) haben uns super gefallen. Es ist direkt in unserem Rezepte-Ordner gelandet sein. War sicher nicht das letzte Mal, das es gemacht wurde und auch nicht das letzte Rezept, was wir von hier probieren! 🙂
    Weiter so!

  •       

    Ähnliche Artikel