Brokkoli Lachs Auflauf

Abends einen warmen, käsigen Auflauf essen…. wer kann da schon Nein sagen? Eigentlich bin ich überhaupt kein Fischesser, aber diesen Lachsauflauf liebe selbst ich. Kombiniert mit meinem Lieblingsgemüse – Brokkoli – und ein paar Erdnüssen für mehr Crunch ist dies sogar mein Lieblingsauflauf.

Der fettreiche Lachs ist eine super Quelle für Omega-3-Fettsäuren. Diese sind für ihre hirn- und zellschützenden Funktionen bekannt. Sie wirken gegen altersbedingten Krebs, Augenleiden, Schlaganfälle, Vergesslichkeit, Demenz und Folgeerscheinungen von Arthrose. Zudem helfen die blutfettsenkenden Eigenschaften gegen hohen Blutdruck, Herzrhythmusstörungen und Verklumpung der Blutplättchen.
Außerdem enthält Lachs Tryptophan, welches auch in Bananen enthalten ist. Dieses wirkt Depressionen und Schlaflosigkeit entgegen.

Brokkoli unterstützt die natürliche Entgiftung des Körpers und ist reich an Sulforaphan, welches dem Wachstum von Tumoren entgegenwirkt. Studien fanden heraus, dass Brokkoli sogar gegen Bakterienarten wirkt, welche gegen Antibiotika resistent sind.

Falls ihr noch weitere Eigenschaften über diese oder andere Lebensmittel erfahren wollt, empfehle ich euch das Buch „Die 100 besten Gesundheitstipps“ von Janet Wright.

Brokkoli Lachs Auflauf

Ergibt 1 Auflaufform

Zutaten

  • 500 g Brokkoli
  • 300 g Lachs
  • 400 ml 1,5% Fett Milch
  • 2 EL Frischkäse
  • 60 g geriebener Käse (light)
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Paprikapulver zum Abschmecken
  • eine Hand voll Erdnüsse (optional)

Vorgehensweise

Den Ofen auf 175°C vorheizen. Brokkoli waschen, zerkleinern und die Röschen in die Auflaufform geben. Den Lachs in kleine Würfel schneiden und samt Erdnüssen dazu geben. Die Milch in einem kleinen Topf erhitzen und mit dem Frischkäse, Gemüsebrühe und den Gewürzen abschmecken. Die Milchsoße darf im Topf jedoch nicht aufkochen! Sobald der gewünschte Geschmack erreicht ist, wird die Milchsoße über die Auflaufform gegeben. Den geriebenen Käse darauf verteilen und für 30 Minuten in den Ofen stellen.

Nährwerte pro Portion (1/8 Auflaufform)

Brennwert 630 KJ (150 kcal) / Fett 7,4 g / Kohlenhydrate 5,2 g / Protein 15,7 g

lowcarb Abendessen Brokkoli Lachs Auflauflowcarb Abendessen Broccoli Lachs Auflauflowcarb Auflauf mit Brokkoli Lachs und Erdnüssen



Teile diesen Beitrag


Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare

  • Käpt'n Hauke sagt:

    Liebe Becky,
    mal wieder ein klasse Rezept – gerade zum ersten Mal getestet. Oder um es mit deinen Worten zu sagen:
    Abends einen leckeren, frischen Fisch essen…. wer kann da schon Nein sagen? Eigentlich bin ich überhaupt kein Auflaufesser, aber diesen Lachsauflauf liebe selbst ich. Kombiniert mit meinem Lieblingsgemüse – Brokkoli – und ein paar Erdnüssen für mehr Crunch ist dies sogar mein Lieblingsauflauf.
    Zum Glück habe ich vor dem Einkaufen mir die Mengen genauer angeschaut – das Rezept lässt sich problemlos von zwei Personen vertilgen, die Angabe „1/8 der Auflaufform“ hat da andere Assoziationen hervorgerufen. Aber vielleicht denk ich als WIkinger auch einfach in anderen Maßstäben, wenns ums (Fisch) essen geht.

    Wann kommt das nächste Rezept? Ich freu mich drauf!
    Weiter so! 🙂

  •       

    Ähnliche Artikel