Vegane Zucchini Brownies

Vegane Zucchini Brownies

Diese Brownies sind saftig, süß, schokoladig und vegan. Sie kommen bei Gästen und Parties super an und sind jedes Mal sehr schnell zubereitet.

 

Vegane Zucchini Brownies

Ergibt 24 Brownies (5 cm x 5,5 cm)

Zutaten

  • 300 g Mehl
  • 300 g Zucker
  • 50 g Backkakao
  • 1 Prise Salz
  • 1 Packung Backpulver
  • 100 g Öl
  • 2 mittelgroße Zucchinis
  • 80 g Walnüsse

Vorgehensweise

Den Ofen auf 180°C Ober- Unterhitze vorheizen. Die Zucchinis fein raspeln. Die trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen. Dann das Öl hinzugeben und vermischen. Der Teig sollte noch sehr pulverartig sein. Die geraspelte Zucchini untermischen bis alles etwas feucht ist. Zum Schluss die Masse in eine Brownieform geben und glatt streichen. Die Brownies für 25 Minuten backen.

Nährwerte pro Brownie (5 cm x 5,5 cm)

Brennwert 160 kcal / Fett 7 g / Kohlenhydrate 23 g / Protein 3 g

Nährwerte pro Form (30 cm x 22 cm)

Brennwert 3852 kcal / Fett 160 g / Kohlenhydrate 542 g / Protein 62 g

vegane Brownies mit Zucchinischnelle vegane BrowniesBrownies vegan mit ZucchiniBrownies vegan mit Zucchini

Hinweis

Mit etwa 100 g Zartbitterschokolade als Glasur schmecken die Brownies noch sündhafter! Die Kalorienzahl steigt dabei nur um 30 kcal pro Stück.

Vergleich zu den Clean Eating Brownies

Auf Healthify Recipes existiert bereits ein Clean Eating Brownie-Rezept mit Bananen. Diese kann ich sehr für den eigenen Clean Eating Bedarf empfehlen.
Die veganen Brownies aus dem Rezept hier backe ich jedoch sehr häufig für Gäste, Freunde oder Parties. Sie sind deutlich süßer und an den „Standard“-Geschmack angepasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben